Dampfwelten Aromentest – von Dampfern für Dampfer! PfiBi / Schokophino / Peach X-Mas / Apfelstrudel / Green Love

Über Dampfwelten

Dampfwelten ist ein Unternehmen aus Geilenkirchen und liegt somit direkt an der Grenze zu den Niederlanden. Der DW-Shop ist eindeutig auf Dampferhardware und Zubehör spezialisiert. Vom Dampfständer über Wickeldrähte bis hin zu Akkumulatoren bietet der Shop quasi alles was das Dampferherz begehrt. Das Unternehmen bietet Aromen von unterschiedlichen Herstellern an, führt aber auch eigene Kreationen. „Diese sind in zwei Kategorien unterteilt, zum einen normale DW Aromen und die etwas teureren Premium Aromen. Die sich darin unterscheiden, dass Sie aus verschiedenen Einzelaromen miteinander kombiniert und abgeschmeckt wurden.“

Von Dampfern für Dampfer

Eine Besonderheit der DW Aromen ist, dass viele der Aromen von der als Hexenmeisterin betitelten Dampferin Marita Thatje entworfen wurden. Dieser Umstand hat mich neugierig gemacht, sodass ich den direkten Kontakt zu ihr gesucht habe, um der ganzen Sache ein wenig auf den Grund zu gehen. Marita erklärte mir, dass sie den Stolberger Dampferstammtisch gegründet hat und da sie auf der Suche nach etwas ausgefalleneren Geschmäckern war, gerne etwas mit verschiedenen Aromen rumprobiert habe. Ihre Kreationen durfte dann der komplette Stammtisch probieren. Irgendwann wurde ihr die Frage gestellt, ob Dampfwelten ihre Kreationen nicht vertreiben dürfe. Sie willigte ein und so hat nun jeder die Chance ihre Kreationen käuflich zu erwerben. Eine schöne Sache wie ich finde. Echte Aromen von Dampfern für Dampfer. Es war uns eine Freude die Kreationen zu testen und wir wollen euch im folgenden ein paar Einblicke zu ein paar Aromen geben.

Hinweise:

Wie immer bei Aromentests ist dies lediglich unsere ganz persönliche Meinung und es ist durchaus denkbar, dass andere Dampfer die Aromen ganz anders bewerten würden. Dieser Test soll lediglich als eine kleine Orientierungshilfe dienen.

Test


Dampfwelten Aromentest - von Dampfern für Dampfer! PfiBi / Schokophino / Peach X-Mas / Apfelstrudel / Green LoveApfelstrudel:
Zwar ist es grade nicht die typische Jahreszeit in der ich daheim Strudel für meine Familie backe, aber trotzdem habe ich den gewünschten Geschmack genau im Hinterkopf. Dieses traditionelle Gebäck, welches wohl aus Arabien stammt, besteht hauptsächlich aus süß-sauren Äpfeln und Rosinen, welche mit Zimt und Zucker abgeschmeckt und in einem Strudelteig gebacken werden. Zudem gibt es diverse Varianten, da manche ihren Strudel gerne mit Nüssen oder Mandeln verfeinern. Als Liebhaber von Doppelapfelaromen, noch aus Shishazeiten, denke ich, dass ich ein gutes Apfelaroma erkennen kann. Trotzdem dampfte bei den ersten Zügen noch etwas die Befürchtung mit, wieder eine Chemiebombe zu erhalten, wie bei dem letzten Apfelkuchen-Test einer anderen Firma. Der Geruch beim Anmischen war allerdings bereits viel versprechend. Eine schön abgerundete Mischung aus Apfel und Zimt waren sofort zu erkennen. Der Geschmack nach einer Woche Reifezeit, war dann doch eine Überraschung, denn der Geschmack war zwar nicht aufdringlich stark, trotzdem angenehm. Der Apfel ist für meinen Geschmack sehr gut in das Zimtgebäckaroma eingepackt und wird durch die im Abgang erkennbare Rosine abgerundet. Meiner Meinung nach handelt es sich hier um ein Aroma das in der kühleren Jahreszeit sicher für Abwechslung im sorgen kann. Dosierung: 5%

Dampfwelten Aromentest - von Dampfern für Dampfer! PfiBi / Schokophino / Peach X-Mas / Apfelstrudel / Green LovePfiBi: Pf(irsich)Bi(irne), eine Kombination die erstmal aufregend klingt. Das Aroma braucht nach Angabe des Herstellers 2-3 Tage zum reifen, da ich aber eher der  einfach-mal-nach-dem-Anmischen-probieren Typ bin, habe ich das Liquid sofort probiert. Der Geschmack ist nach meinem Empfinden dominiert durch den Pfirsich. Ich muss dazu sagen, dass ich Pfirichsüßigkeiten sehr gerne esse (kennt jemand diese leckeren Pfirsichringe? Ich war verrückt danach in meiner Kindheit), daher habe ich auch eine gewisse Vorstellung wie ein Pfirsicharoma schmecken sollte. Vorher habe ich erst ein einziges Pfirsich-Liquid probiert, welches mich aber enttäuscht hatte. In diesem Fall ist das Gegenteil eingetreten. Der Pfirsichanteil in diesem Aroma ist sehr süßlich und stark. Genau nach meinen Vorstellungen. Die zweite Komponente dieser Komposition geht meiner Meinung nach etwas unter. Es ist sehr wohl ein Beigeschmack vorhanden, ich hätte ihn allerdings nicht als Birne definieren können, hätte ich es vorher nicht gewusst. Dies ändert sich auch nicht, wenn man die Reifezeit des Herstellers einhält. In diesem Fall ist es aber gar nicht tragisch, da das Aroma auch ohne starken Birnengeschmack sehr lecker ist. Zu guter letzt soll das Aroma durch einen Schuss Menthol abgerundet werden, welches man auch wahrnehmen kann, aber wirklich nur sehr dezent. Gerade an warmen Sommertagen kann man bedenkenlos auf dieses Aroma zurückgreifen. Dosierung: 4,5%

Dampfwelten Aromentest - von Dampfern für Dampfer! PfiBi / Schokophino / Peach X-Mas / Apfelstrudel / Green LoveSchokofino: Wenn mal eben 5 Minuten Pause oder ein ruhiges Treffen mit Freunden angesagt ist, darf ein leckeres Koffeingetränk nicht fehlen. Da muss es nicht immer der Standartkaffee sein, denn heute gibt es viele verschiedene Varianten des Bohnengetränkes. Sehr beliebt und sicher auch jedem bekannt ist der Cappuccino. Aber darf es auch mal abseits der Norm sein und ein Cappuccino gemischt mit Schokolade auf den Tisch? Das Aroma Schokofino verspricht zumindest eine exzellente Mischung aus beidem zu sein und was soll ich anderes sagen als: es ist gelungen. Sowohl der süßlich, milchige Geschmack einer Schokolade, wie auch der sanftherbe Genuss des italienischen Espressogemisches kommt gleichermaßen zur Geltung. Sie harmonieren sehr gut gewählt nebeneinander und überdecken sich keinesfalls. Für mich eine gelungene Komposition, nicht nur für die kalte Jahreszeit. Dosierung: 5%

 

Dampfwelten Aromentest - von Dampfern für Dampfer! PfiBi / Schokophino / Peach X-Mas / Apfelstrudel / Green Love

Peach X-Mas: Ein weiteres Aroma aus dem Hause Dampfwelten, welchem die Pfirsichfrucht als Grundgeschmack dient. Diesmal in einer gänzlich anderen Kombination als es beim PfiBi-Aroma der Fall war. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass es mir sehr schwer fällt dieses Aroma zu bewerten. Wie der Name schon verrät dominiert hier ein Pfirsicharoma, welches auch durchaus einen guten Geschmack erzeugt. Dazu kommt noch eine herbe Note, die für mich total undefinierbar ist. Ich habe extra nachgefragt, welches die weiteren Komponenten dieses Aromas sind. Als Auflösung wurde mir eine Mischung aus Marzipan, Rum und ein Schuss Kardamon zugetragen. Für die Leute wie mich, die nicht wissen was Kardamon ist möchte ich kurz erwähnen, dass es eine Art der Gattung Ingwer ist. Alles wohl sehr passend für ein weihnachtliches Aroma, jedoch hat es bei mir keinen Anklang gefunden. Meiner Meinung nach passt der herbe Geschmack einfach nicht zu dem süßen Pfirsich. Dosierung: 5%

Dampfwelten Aromentest - von Dampfern für Dampfer! PfiBi / Schokophino / Peach X-Mas / Apfelstrudel / Green LoveGreen Love: Kommen wir zu meinem persönlichen Highlight dieser Testrunde, Green Love. „Grüne Liebe – wird wohl ein Waldmeister Aroma sein“, dachte ich mir als ich dieses Aroma erblickte. Dies wurde mir auch durch einen ersten Geruchstest bestätigt. Als ich das Arome dann probierte, bemerkte ich allerdings, dass ich es hier mit einer weitaus komplizierteren Mischung zu tun habe. Passend zum Namen offenbarte sich mir ein säuerlicher Apfel Geschmack, der eins zu eins an einen grünen Apfel erinnert. Als dritte Komponente ist eine deutliche Frische bemerkbar, die wohl durch die Zugabe von Menthol erreicht wird. Laut dem Hersteller ist außerdem, wieder passend zum Namen, Kiwi enthalten, die mir allerdings nicht weiter aufgefallen ist. Für meine Geschmacksnerven ist diese ausgeklügelte Kombination ein Segen. Wie auch das PfiBi Aroma ist Green Love vor allem für hitzige Sommertage sehr empfehlenswert. Ein absolut starkes Aroma, welches mich sofort vollständig überzeugen konnte. Ein kleiner Kritikpunkt, der aber von Person zu Person unterschiedlich bewertet wird, ist die starke grüne Verfärbung. Man mag von Farbstoffen halten was man will, für mich sind sie einfach überflüssig und ich würde eine Green Love Version ohne Farbstoffe herzlichst begrüßen. Dosierung: 7%

Fazit

Einige der Aromen von Dampfwelten sind nach dem Probieren sofort in meine Alltagssammlung eingezogen. Vor allem möchte ich an dieser Stelle noch einmal erwähnen, dass das Green Love Arome für mich persönlich ein wahnsinnig starkes Aroma darstellt. Peach X-Mas war bei diesem Durchgang meiner Meinung nach das Schwächste. Nun Geschmäcker sind halt verschieden und ich denke nicht, dass es irgendeinen Hersteller gibt, von dem mir jedes Aroma schmeckt. Insgesamt sind die Aromen von Dampfwelten absolut empfehlenswert. Auf den Flaschen der Aromen findet man ausnahmslos Dosierungsempfehlungen. Eine vorbildliche Eigenschaft, so spart man sich das suchen in den Tiefen des Internets.

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.