Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test – Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / Convoitise

Über Vincent dans les Vapes:

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / Convoitise

Bonjour à tous! Vor Kurzem bin ich über Aromen aus unserem schönen Nachbarland Frankreich gestoßen, die durch Import auch den Weg in deutsche Regale gefunden haben. Die Rede ist vom Hersteller „Vincent dans les Vapes“, der gleich mit zwei verschiedenen Linien an den Start gegangen ist, die sich durch ihre Namen „Vincent“ und „CirKus“ unterscheiden lassen. Aromen der Linie Vincent präsentieren dabei Aromen, bei denen besonders viel Wert gelegt wird, dass sie möglichst frei von Zusätzen hergestellt werden und einen naturidentischen Geschmack bieten. Die Aromenreihe CirKus wagt im Gegensatz dazu einige Experimente, bei denen meist verschiedene Komponenten als Grundlage dienen.

Auswahl:

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / Convoitise

Etwa 40 Aromen, hat der Produktkatalog von Vincent dans les Vapes anzubieten, von denen wir euch gerne fünf Stück etwas näher bringen möchten.

Drei Aromen stammen dabei aus der Linie CirKus:

  • Mango-Himbeere
  • Sun Time
  • Espresso

Zwei Aromen der Vincent-Solo-Linie sollen ebenfalls begutachtet werden:

  • Minztee
  • Convoitise

Preis:

Preislich sind die Vincent-Aromen pro ml zwar im Mittelfeld anzusiedeln, die vom Hersteller angegebene Dosierungsempfehlung liegt aber fast ausschließlich bei 10-15%, was nicht gerade für die Ergiebigkeit der Aromen spricht. Endgültigen ist der Preis der Aromen also doch eher im hohen Bereich, als im Mittelfeld anzusiedeln. Einige Aromen sind exklusiv als 20ml Portion verfügbar, andere gibt es wie üblich als 10 ml Portion. 10ml Aroma gibt es für etwa 5€ zu kaufen und die 20ml Versionen schlagen mit etwa 10 € zu Buche.

 

Test:

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / ConvoitiseMinztee – Dosierung: 10%

Da ich sehr oft frischen Minztee konsumiere, weiß ich. was ich von einem Aroma dieser Sorte zu erwarten habe. Im Rohzustand kommt der Geruch des Aromas sehr bitter daher, etwa so, als hätte man die Minze etwas zulange im Wasser gelassen, prinzipiell trifft er das Aroma rein vom Geruch aber wirklich sehr genau. Es ist also vom ersten Moment an unverkennbar Minze. Beim Geschmackstest zeigt sich die bittere Note dann wesentlich zurückhaltender und was übrig bleibt, ist ein wohldosierter Geschmack von Minze, der dem Original in nichts nachsteht. Es zeigen sich sogar leicht süßliche Züge. Ein leichter Erfrischungseffekt ist ebenfalls vorhanden und so würde ich Vincent-Minztee irgendwo zwischen Kaugummiminze und Minztee ansiedeln. Einzig die Dosierungsempfehlung von 15% halte ich für stark überzogen. 10% haben mir locker gereicht. Wie dem auch sei, positiv überrascht hat es mich allemal. Für Minzliebhaber ist Vincent-Minztee unbedingt zu empfehlen.

 

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / ConvoitiseMango-Himbeere – Dosierung: 10%

Die Himbeere ist für mich ein leidiges Thema, denn ich habe schon viele verschiedene Aromen ihrer Art probiert, sie waren aber durch die Bank eher von „muffiger“ Natur und so konnte mich trotz dessen, dass ich die Frucht eigentlich sehr gerne mag, bisher kein Aroma überzeugen. Auch Mango-Himbeere ereilt meiner Meinung nach dieses Schicksal. Der Geruch zeigt einen Himbeergeruch, der sich ebenfalls wie bereits erläutert zeigt. Die Mango ist ebenfalls zu erkennen und kommt leicht cremig, aber vor allem süßlich daher. Auch beim Geschmack kann mich die Himbeere nicht so recht überzeugen. Die Mango Komponente verhindert zwar, dass die Komposition nicht sofort ausgesondert wird, Solo wäre mir diese aber sicherlich wesentlich lieber. Ich kann bis heute nichts mit Himbeer-Aromen anfangen, doch wer schon welche probiert hat und sie als angenehm empfindet, kann sich „Mango-Himbeere“ sicher mal genauer anschauen, ich setzte allerdings nach wie vor lieber auf andere Früchte.

 

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / ConvoitiseSun Time – Dosierung: 10%

Sun Time verspricht uns einen Mix aus Orange, Zitrone, Erdbeere und jetzt aufgepasst, Mandelsirup. Für mich klingt das nun zuerst einmal etwas außergewöhnlich, doch bin ich jederzeit bereit meinen Geschmacksnerven in ein Abenteuer zu führen. Beim Geruchstest liegen die Zitrusfrüchte klar im Vorteil, doch ebenfalls die Mandelkomponente zeigt sich ziemlich deutlich. Es erinnert mich stark an eine Cocktailmischung, die ich allerdings nicht benennen kann. Der Geschmack der Komposition bestätigt hier abermals, dass die Zitrusfrüchte in etwa gleichauf vorne liegen. Die Mandelkomponente platziert sich zu meiner Freude etwas im Hintergrund und überraschenderweise passen diese Komponenten sehr gut zueinander. Eine leichte Spur Menthol ist ebenfalls vorhanden, wenn mich nicht alles täuscht. Die Erdbeere glänzt allerdings durch Abwesenheit. Ich kann sie beim besten Willen nicht erahnen. Kein großes Problem, denn Sun Time bietet insgesamt einen wirklich tollen Geschmack, bei der die Zitrusfrüchte ganz klar im Vordergrund stehen. Ein tolles und vor allem sehr exklusives Aroma.

 

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / ConvoitiseConvoitise – Dosierung: 10%

Convoitise soll laut Hersteller ein Sammelsurium aus verschiedenen Waldfrüchten sein. Nimmt man eine Geruchsprobe vom Aroma, erkennt man, dass die Beschreibung auch durchaus hinkommt. Mich persönlich erinnert der Geruch stark an Gummibärchen. Eine Erdbeere kommt hier sicherlich zum Einsatz und dieser erste Eindruck wird ebenfalls durch das Produktbild bestätigt. Geschmacklich kommen die Früchte dann ebenfalls nicht zu kurz. Ich würde das Aroma als vollfruchtig mit einer gut gewählten Portion Süße einordnen, auch wenn zu meiner Überraschung ein sehr leichter und kerniger Geschmack bemerkbar macht, der mich kurioserweise an Popcorn erinnert. Ich gehe jedoch stark davon aus, dass dieser Geschmack doch eher an der Verwendung von den oftmals sehr würzigen Waldbeeren liegt. Die einzelnen Früchte tatsächlich herauszuschmecken fällt mir bei Convoitise recht schwer, denn die Komposition ergibt in ihrer Mischung einfach einen neuen, sehr fruchtigen Geschmack, der wie gesagt ebenfalls über eine leicht kernige Note verfügt. Freunde von Fruchtbomben mit einer gut gewählten Süße werden sicherlich ihren Spaß mit Convoitise haben.

Aromen aus Frankreich: Vincent dans les Vapes / CirKus im Test - Mango-Himbeere / Sun Time / Espresso / Minztee / ConvoitiseEspresso – Dosierung: 10%

Das letzte Aroma der heutigen Testrunde, soll ein relativ unspektakulär klingendes „Espresso“ Aroma sein. Schon der Geruch zeigt hier ganz klar, wo die Reise hingehen wird, denn er ist absolut authentisch und wer nach einer Probe nicht sofort bemerkt, dass es sich hier um ein Produkt der Kategorie Kaffee handelt, der weiß einfach nicht, wie Kaffee riecht. Ich denke, viel authentischer kann man es wohl kaum darstellen. Geschmacklich zeigt sich dann quasi dasselbe Bild. Wie sich aus dem Test von Minztee rauslesen lässt, bin ich eher ein Tee- als ein Kaffeetrinker, weshalb ich nicht unbedingt bewerten kann, ob das Aroma nun Expresso, Capuchino oder Kaffee am nähesten kommt. Ich weiß jedoch, dass der Espresso eine besonders geschmacksintensive Variante des Getränks darstellt und geschmacksintensiv ist das Erlebnis mit „Espresso“ allemal. Vom Cappuchino lässt sich das Aroma klar abgrenzen, da es, wenn überhaupt, nur leicht cremig ist. Bei der Dosierung reichen mir, wie auch bei den vorangegangenen Aromen, 10% vollkommen um einen ausgewogenen Geschmack zu erhalten. Für Freunde des beliebten Heißgetränks meiner Meinung nach eine absolute Empfehlung, denn selbst mir hat das Aroma sehr wohl gemundet, obwohl ich nicht zu den Kaffee-Liebhabern gehöre.

Fazit:

Die Gewinner der heutigen Testrunde sind für mich Sun Time und allen voran Minztee. Beide Aromen sind meiner Meinung nach höchst exklusiv und bieten einen sehr tollen Geschmack. Das einzige Aroma, welches mir gar nicht gepasst hat, ist Mango-Himbeere, wobei ich hier die Schuld ganz klar bei der Frucht selbst und nicht beim Hersteller sehe. Positiv zu vermerken ist auch das Design der Flaschen, welche meiner Meinung nach einfach schick aussehen. Ein Thema, über das unbedingt noch mal gesprochen werden sollte, ist die Dosierungsempfehlung des Herstellers. Ich bin ausnahmslos mit der unteren Schranke der Begrenzung hingekommen und bin mir sicher, dass meine optimale Dosierung sogar teilweise noch tiefer liegt. Der Preis, gemessen ander Dosierung, rutscht so also noch mal ein gutes Stück nach unten. Insgesamt habe ich mit beiden Linien keine Enttäuschung erlebt, denn meine Erwartungen an die einzelnen Geschmäcker konnten mit jedem Aroma mindestens erreicht werden. Falls euch das ein oder andere Aroma aus dem Hause Vincent dans les Vapes ansprechen sollte, bleibt mir nichts anderes übrig als eine Empfehlung auszusprechen, die Aromen zumindest einmal anzutesten.

Wer die Aromen in deutschen Shops nicht finden sollte, für den ist sicherlich der rauchershop.eu  eine Anlaufstelle.

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.