Video: Best of Bundestagssitzung + „Wir werden Aromen vom Markt nehmen. Das ist richtig so!“

Ja, liebe Besucher. Ihr habt es wohl mittlerweile alle mitbekommen. Die neuen Tabakrichtlinien sind verabschiedet, dies wurde gestern während einer Sitzung im Bundestag beschlossen.

Das komplette Video-Material der Anhörung, ist für interessierte in der Mediathek des Bundestags verfügbar. Wir haben es unten für euch verlinkt.

Falls ihr keine Lust oder Zeit habt, euch das komplette Videomaterial einmal anzuschauen, haben wir das Ganze etwas gekürzt und einige Wortbeiträge zusammengeschnitten. Das Video dauert 15 Minuten und enthält kurze Passagen die unserer Meinung nach interessant sind.

Viel Spaß damit!:

Best Of der Bundestagssitzung zur Änderung der Tabakrichtlinie…Best Of der Bundestagssitzung zur Änderung der Tabakrichtlinien vom 25.02.2016

Posted by dampfszene.de on Freitag, 26. Februar 2016

 

Für die Leute. denen das immer noch zu Lange dauert, möchten wir zumindest zwei Zitate der Sitzung etwas näher bringen. Als besonderer Gegner der Dampfszene hat sich, unserer Meinung nach, Rainer Spiering von der SPD offenbart. Spiering ist der Meinung:

„Wir als Gesetzgeber sollten aber dafür Sorge tragen, die Menschen davor zu schützen, etwas zu tun, was sie vielleicht selber gar nicht wollen.“

Gut, dieses Zitat ist jetzt aus dem Kontext gerissen, dies tut aber wenig zur Sache. Wer die Aussage ein wenig untersucht wird schnell feststellen, dass diese Aussage von Rainer Spiering impliziert, dass andere besser darüber Bescheid wissen, was wir Konsumenten wollen und was nicht. Ob dies eine gesunde Grundlage für eine vernünftige Politik ist, wollen wir hier entschieden infrage stellen.

Auch das nächste Zitat von Spiering zeigt eine eindeutige Richtung.

„Wir werden also die charakteristischen Aromen, die schädlich sind, vom Markt nehmen. Und wir werden uns mit den Zusatzstoffen Vitamine, Koffein und Taurin beschäftigen und sie vermutlich auch per Gesetzeskraft verbieten. Und das ist auch gut und richtig so.“

Die Frage, ob die Aromastoffe nun wirklich so schädlich sind, möchten wir an dieser Stelle nicht weiter diskutieren. Es ist jedoch schon ein starkes Stück zu behaupten, dass „wir“ diese „vom Markt nehmen“, wo doch unserem Wissen nach, zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht einmal ein Entwurf dafür vorliegt. Unter diesen Umständen so eine Aussage zu treffen, ist nicht gut und das ist auch nicht richtig so.

Äußerst suspekte Aussagen Herr Spiering!

Das komplette Video findet ihr hier:

158. Sitzung vom 25.02.2016 Umsetzung der Richtlinie über Tabakerzeugnisse

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

  1. Es ging doch nie um Gesundheit.
    Mehr schädlich oder weniger schädlich.

    Hauptsache sie bekommen ihre Kohle.
    So oder so. Tabaksteuer oder ….!

    Die finden schon einen Weg uns das Geld wieder aus der Tasche zu ziehen.

    View Comment
  2. mhh wir das Volk von dem das Recht ausgeht werden solche Politiker die glauben alles reglementieren zu müssen aus dem Bundestag nehmen. Wieso sind denn die Zigaretten noch am Markt. Wieso ist Alkohol noch da. Wieso wird uns nicht vorgeschrieben wieviel WC-Papier wir verwenden dürfen pro Klogang. Die letzte Frage beschäftigt mich am meisten. Wieso hat dem niemand Hirn gegeben als er auf dieWelt kam.

    View Comment
  3. Dann müsste man Kaffee, Red Bull, Lightprodukte ( Getränke ) und jegliche Lebensmittel, welche Aromen enthalten vom Markt nehmen. Dann bleibt nicht mehr viel übrig. Am besten bestellt man schon mal seinen Acker um sich in Zukunft selbst zu versorgen… Ein Witz und Dummschwätzerei. Aber haben wir wirklich was anderes erwartet? 😂😂😂

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.