Riesige Aromen-Mischtabelle auf Google Docs Verfügbar

Falls ihr eure Ezigaretten Liquids am liebsten selber mischt und verschiedene Aromen zur Verfügung habt, dürfte diese Liste sehr interessant für euch sein:

Riesige Aromen-Mischtabelle auf Google Docs Verfügbar

 

Sie enthält viele Angaben darüber, in welchem Maße Aromen von über 40 Herstellern, zum fertigen Liquid gemixt werden könnten. Es sind ebenfalls einige Rezepte für das Mixen von unterschiedlichen Ezigartten Liquids zu einem neuen Geschmack vorhanden.

Ihr findet die Liste als Google Drive Dokument unter folgender Adresse:

Dampfaromen-Prozente

Die Liste stammt vom Blog dampfzeichen.de der leider in letzter Zeit etwas inaktiv war.

 

 

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

  1. Mag sein, dass die Tabelle nicht hundert Prozent akzeptabel ist, jedoch beziehst du dich in deinem Beitrag auch nur auf TPA Aromen. Ich denke nicht, dass die Tabelle prinzipiell miserabel gestaltet ist.

    View Comment
  2. Dass diese Aromentabelle immer noch existiert, wurdert mich arg. Sie ist schlicht unbenutzbar. Da wurden (werden?) Werte eingegeben, die teilweise kaum haltbar sind. Das mag daran liegen, dass viele keine Geduld für das Reifen hatten und überdosiert haben… oder was weiß ich, woran es liegt.

    Nur mal ein Beispiel (mit diesen Aromen arbeite ich seit Jahren):

    1. TPA Tobacco Absolue:

    In der Tabelle empfohlener Durchschnitt ist 4,8%.
    Herstellerempfehlung ist 1 – 2%.
    Ich verwende 1% (und das schmeckt dann nach entsprechender Reifezeit nicht nur mir, sondern vielen anderen Dampfern, die es probiert haben).

    2. TPA Popcorn:

    In der Tabelle empfohlener Durchschnitt ist 14,5%.
    Herstellerempfehlung ist ca. 2%.
    Ich verwende 1% (und das schmeckt dann nach entsprechender Reifezeit nicht nur mir, sondern vielen anderen Dampfern, die es probiert haben).

    3. TPA Ethylmaltol:

    In der Tabelle empfohlener Durchschnitt ist 9,25%.
    Herstellerempfehlung ist ca. 2%.
    Ich verwende 1% (und das schmeckt dann nach entsprechender Reifezeit nicht nur mir, sondern vielen anderen Dampfern, die es probiert haben). Wenn jemand es DEUTLICH süßer haben will, dann 2%.

    Selbst wenn man meint, ich würde sehr „dünn“ dosieren (wobei ich dieses Feedback noch nie erhalten habe) und man die doppelte Konzentration annimmt, liegen die Werte der Tabelle noch immer extrem höher.

    Auch bei einigen anderen Aromen fällt die extrem hohe Dosierung in der Tabelle auf. Solche Tabellen sind eh immer so eine problematische Kiste, weil sich bei vielen Aromenherstellern auch mal die Konzentration ändert (und damit auch die Herstellerempfehlung). Aber die alten Werte werden halt nicht aus der Tabelle genommen.

    Ich würde die Tabelle nicht einmal zur groben Orientierung empfehlen.

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.