Erneut ein Akku im Gesicht explodiert! Wir fordern Verbot von Ezigaretten!

In Kanada ist es erneut zu einem Zwischenfall während der Verwendung eines Akkumulators gekommen, wie news.de berichtet.

Das Opfer, der 23 Jährige Kanadier Ty Greer berichtet, dass sein Akkumulator sich in einen ca. 50 Centimeter großen Feuerball verwandelte, während er eine Ezigarette dampfte!

Der Focus berichtete hier ebenfalls vor einiger Zeit, dass ein Handy Akku mitten in der Bahn explodiert ist.

Dass es schon wieder zu so einem Zwischenfall kommt, ist bedauerlich.

Wir wünschen den Opfern das Beste, sowie eine schnelle Genesung.

Wie verheerend der falsche Umgang mit Akkumulatoren enden kann, möchten wir auch nochmal ganz deutlich mit folgendem Video-Beitrag herausstellen:

 

Es wird Zeit, dass sich was tut.

Deshalb fordern wir: Geräte die ihre Energie durch einen Akkumulator beziehen,
müssen verboten werden! Dies betrifft Notebooks, Elektro Fahrräder, Handys, Ezigaretten und vorallem die bösen elektrischen Zahnbürsten! Auf dass wir in einer sicheren Welt leben können! Reguliert es weg!!

Erneut ein Akku im Gesicht explodiert! Wir fordern Verbot von Ezigaretten!

>> Zum Bericht geht es hier <<

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

  1. Ihr wisst schon dass die Nummer nur ein Gag is? Jeder Mensch der weiß, was Sarkasmus/ Ironie ist, versteht die Message. Ne lustige Story die am Ende sogar noch aufgeklärt wird und dann so ein shitstorm 😀

    View Comment
  2. Bei gefühlten 10mio dampfgeräten in DE kann da schonmal eins hochgehen. Mesit liegt es aber an alten oder defekten Akkus oder an für diese Leistung nicht geeignete Akkus! Von sich aus fliegt einem kein Gerät um die Ohren! Da sag ich immer: VAPE ON AND VAPE SAFE! Sicherheit geht vor! 🙂

    View Comment
  3. Das ganze ist doch offen bar überhaupt kein Problem mit den E-Zigaretten, wie viele immer wieder gerne behaupten. Das Behaupten im Hintergrund wirkende Kräfte, die nicht genug an den Dingern verdienen können. Keine Tabaksteuer, Dampfer leben gesünder kann ich zu mindestens für mich behaupten. Das ganze ist ein Problem der Akku-Industrie die immer noch unsichere Akkus bauen. Ich denke mit Sicherheit auch kein Problem der Deutschen Industrie, ich habe in meiner Lehrzeit selbst in der Industrie gelernt, hier wird alles über DIN geregelt und ohne geprüfte Sicherheit wird nicht s auf den Markt gebracht. In anderen Länder gibt es allerdings wesend weniger Vorschriften und Normen. Das fängt mit der Arbeitssicherheit der dort tätigen Mitarbeiter an und geht natürlich auch bis zur Gerätesicherheit. Leute ihr solltet euch einfach wie damals schon bei den Handys genau überlegen, ob ihr lieber Sicherheit wollt und einen gescheiten Akku kauft oder lieber Geld spart und damit billig Produkte aus dem Ausland bestellt. Jeder hat immer die Wahl, was er in seinem Leben will.

    View Comment
  4. Wer sagt uns dann das die ganze Geschichte stimmt ? Und wen ja, ob es nicht wieder ein Billig Akku aus China oder Japan war ? Schreiben kann man viel.
    Kann man ja an Hand der Medien sehen.

    View Comment
  5. Sollen dann auch LKW Reifen verboten werden, die auf der Autobahn platzen und sogar zu Toten führen? Handys sind auch schon oft am Ohr explodiert, wurden aber dennoch nicht verboten… Wenn ich solch un durchdachten Forderungen höre, schwillt mir die Halsschlagader!

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.