Prof. Dr. Mayer im Interview. Anhörung zur Änderung der Tabakrichtlinien am Mittwoch!

Ein durchaus positiver Bericht über das Dampfen, wurde heute auf der Seite des Bündnis für Tabakfreien Genuss veröffentlicht.
Im Bericht wird vor allem Prof. Dr. Bernhard-Michael Mayer zitiert.

„Es ist klar belegt, dass die Risiken durch E-Zigaretten im Vergleich zur klassischen Tabakzigarette sehr gering sind.“

„Der Gesetzgeber sollte Maßnahmen ergreifen, um die Motivation von Rauchern zum Umstieg zu erhöhen und die Entwicklung und Verbreitung attraktiver E-Zigaretten zu fördern.“
Mayer wird am Mittwoch an einer Anhörung vor dem Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestags zur Änderung der Tabakrichtlinie vortragen.

Weitere Informationen zu der Anhörung findet ihr unter:

Anhörung zur Änderung der Tabakrichtlinie

Den Beitrag vom BFTG findet ihr hier:

E-Zigarette: „Risiko geht gegen Null“

 

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.