Cannabisgeschmack für die Ezigarette – 3 Aromen im Test. Cana-Bomb, Mary Jane, Coffee Shop NL

Jeder, der schon ein Mal durch die Hauptstadt unserer Nachbarn aus den Niederlanden geschlendert ist, hatte bestimmt schon mal den süßlichen Geruch von Cannabis in der Nase. Wir haben schon des öfteren Diskussionen darüber gesehen, ob es ein Liquid gibt, welches dem Geschmack und dem Geruch nahe kommt. Wir haben uns dies zum Anlass genommen mal ein paar Aromen zu probieren, dessen Namen darauf zurückschließen lassen, dass bei diesem Arom versucht wurde diesen typischen Geschmack und Geruch in einem Aroma festzuhalten. Insgesamt haben wir 3 verschiedene Aromen getestet und zwar:

  1. Coffee Shop NL von Flavour-Smoke
  2. Mary Jane von Perfumer ́s Apprentice
  3. Cana-Bomb von K-Boom

Da wir keine Experten auf diesem Gebiet sind, haben wir noch eine weitere anonyme Testperson eingeladen um die nähe zum Original feststellen zu können.

Coffee Shop NL von Flavour-SmokeSorry Flavour-Smoke, aber mit diesem Aroma sind wir ganz und gar nicht zufrieden. Der Geschmack war für uns wirklich eine Zumutung. Der Geschmack ist schwer zu beschreiben, aber vlt. kommt eine Mischung von Brokkoli, Weißkohl und Möhren dem ganzen nahe. Eine Süße war nicht festzustellen und von uns hat dieses Aroma niemandem geschmeckt. Mit dem Original soll es ebenfalls wenig zu tun haben.

Mary Jane von The Perfumer ́s Apprentice: Das Aroma von TPA, soll den Aussagen unseres Fachmanns zu folge, schon etwas an den Geschmack vom Original erinnern, aber auch nicht völlig gleich sein. Eine Süße war auch bei diesem Aroma kaum vorhanden, es hat eher einen erdigen Geschmack. Es geht wohl eher in die Richtung Hanf als in Richtung Cannabis.

Cana-Bomb von K-Boom: K-Boom soll es nach den Aussagen des Fachmanns am besten gemacht haben und auch unsere Meinung nach riecht es zumindest sehr stark wie das Original. Dennoch vermissen wir auch hier eine gewisse Süße, die wohl eigentlich cannabistypisch ist.

Fazit: Wie oben bereits erwähnt kommt „Cana-Bomb“ von K-Boom dem Original wohl am nächsten, dennoch mussten wir während unseres Tests feststellen, dass keines der Aromen wirklich lecker ist. Dies ist natürlich wie immer nur eine persönliche Meinung und es ist gut möglich, dass andere das Ganze komplett anders bewerten würden. Wer auf der Suche nach so einem Aroma ist, könnte es aber zumindest mal mit „Cana-Bomb“ von K-Boom probieren.

Zu guter letzt: Finger weg von Drogen!

 

 

Dieser Beitrag dient ausschließlich zur Information unserer Leser. Wir möchten, selbst wenn wir in diesem Beitrag ein Produkt offen benennen, keine Werbung für dieses machen. Wir haben kein Interesse daran, dass unsere Leser ein Produkt kaufen. Wir möchten hier lediglich unsere ganz persönliche Meinung darstellen.

Kommentare

kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.